Meldungsübersicht

Call for Innovations sucht zukunftsweisende Initiativen und Projekte zur Präsentation im Österreich Pavillon

Das Expo Büro der WKO sucht im Rahmen des „Call for Innovations“ zukunftsweisende Lösungen aus Österreich, die im „Innovation Lab Austria“ des österreichischen Expo Pavillons einem Millionenpublikum vorgestellt werden. Die Lösungen sollen auf gesellschaftspolitisch relevante Fragen rund um das Expo-Thema Antworten bieten und die Innovationsfähigkeit Österreichs den Besucherinnen und Besuchern vermitteln.
Österreich-Pavillon EXPO 2025 OSAKA

Traditionelle japanische Zeremonie zum Baubeginn des Österreich-Pavillons auf dem Gelände der Weltausstellung 2025

Osaka/ Wien - Ein Jahr vor Beginn der Weltausstellung 2025 in Osaka erfolgte der offizielle Spatenstich für den Österreich-Pavillon auf dem Expo-Gelände auf der Insel Yumeshima. Gefeiert wurde dies mit einer Zeremonie nach traditioneller japanischer Art: Ein Shinto-Priester weihte den Grund, auf dem der österreichische Pavillon in den nächsten Monaten errichtet wird. Das Ritual soll den Grundstein für einen sicheren und erfolgreichen Aufbau des rot-weiß-roten EXPO-Auftritts legen.
Expo damals und heute

Von der Produktpräsentation zum Marktplatz für Ideen

Die Weltausstellung – ein Zusammentreffen mit dem Zweck, neueste Entwicklungen, Innovationen und Errungenschaften vor der ganzen Welt zu präsentieren. Doch welche Bedeutung hat die Expo heute wirklich noch?
Österreich-Pavillon EXPO 2025 OSAKA

Siegerprojekt „Composing the Future“ von BWM Designers & Architects präsentiert – Idealer Rahmen, um die Position Österreichs in Japan und auch international zu stärken

Alle Einträge wurden geladen.